Sachwerte

Magisches Dreieck

Verhältnis von Rendite (R) - Liquidität (L) - Sicherheit (S)

 

Wichtig: Es gibt KEINE Geld-Kapital-Anlage dieser Welt die alle 3 Faktoren (Sicherheit-Verfügbarkeit-Rendite) zu gleichen Teilen berücksichtigt bzw. darstellt!

Es müssen hier IMMER Kompromisse gemacht werden!

 

Folgende Sachverhalte stellen lediglich meine Einschätzungen dar:

 

Bild 1: publity AG (AI-Fonds) - annähernd ausgeglichenes Verhältnis, da der Fonds eine kurze Laufzeit hat, bei max. Sicherheit und akzeptabler Rendite. Auch Aktien könnte man hierin durch die grundsätzliche Verfügbarkeit klassifizieren. Das ist aber aus meiner Sicht nur eine "Scheinverfügbarkeit" durch die hohe Volatilität des Marktes (Börse!).

 

Bild 2: Geschlossene Fonds  - Gute Rendite-Aussichten und Sicherheit, aber schlechte Verfügbarkeit des eingesetzten Kapitals (Fondsmanagement hat mehrere Investitionsrunden, Zielunternehmen brauchen Zeit für ihre Entwicklung!)

 

Bild 3a: Forex/Devisenhandel- Einsatz jederzeit verfügbar, hohe Gewinnaussichten müssen aber gleichzeitig mit einem erhöhten Risiko (also wenig Sicherheit) akzeptiert werden.

Problem: Teilweise sehr hohes und unseriöses Verhalten der Akteure (Glücksritter, Zocker), die Spreu vom Weizen zu trennen ist schwierig!

 

Bild 3b: Start up - Ihre Einlage liegt fest, keine Verfügbarkeit, möglicherweise jahrelang bis zu einem IPO. Die Gewinnaussichten sind hoch, teilweise sogar sehr hoch (IPO), müssen aber mit einem entsprechend hohem Verlustrisiko bzw. Totalverlust  inkauf genommen werden.

Wirtschaftskenntnisse sind dringend erforderlich bzw. anzuraten. 

 

Zitat Wikipedia:

  • Mit steigender Sicherheit einer Vermögensanlage sinkt tendenziell die Rendite.
  • Je liquider eine Anlage ist, umso höher sind die Nachteile bei der Rendite.
  • Je wichtiger einem Anleger die Sicherheit ist, desto illiquider wird möglicherweise die Anlage.

Magisches Dreieck, Wikipedia